Kapelle Cordast

IMG_6995
IMG_6998
IMG_7002
IMG_6996

Die Kapelle wurde um 1614 gebaut, 1783 erhielt sie ihr heutiges Aussehen, wie die Inschrifttafel über der Eingangstüre es bezeugt.

Die Kapelle wurde wohl zu Ehren der Muttergottes von einem unbekannten Stifter erstellt. Dank der Gesamtrenovation (1980/81) und der Altarrenovation (1989) zeigt sich die Kapelle heute in gutem Zustand.

In früheren Jahren galt der Heilige Guarinus, Bischof von Sitten, geboren um 1065 in Pont-à-Mousson, Frankreich; gestorben am 30. August 1150 in Aulps, Schweiz, als Patron der Kapelle. Heute wird der Heilige Augustinus, Bischof und Kirchenlehrer, als Patron gefeiert. Patronsfest ist am 28. August. Augustinus, der neben Ambrosius, Gregor dem Grossen und Hieronymus zu den vier grossen abendländischen Kirchenvätern gehört, kam am 13. November 354 im numidischen Tagaste (im heutigen Algerien) zur Welt. Sein Vater war Heide; seine Mutter, eine fromme Christin, sorgte dafür, dass er von Kindheit an eine christliche Erziehung erhielt; das Sakrament der Taufe erhielt er jedoch noch nicht.

Während seiner Studienjahre entfernte sich Augustinus immer mehr von der christlichen Lehre und verfiel den Lastern und dem Müsig-gang.

Augustinus war ein rastlos Suchender, 20-jährig wurde er Lehrer der Künste in Tagaste und ging 384 als Rhetorikprofessor nach Mailand. Dort hörte er mehrere Predigten von Ambrosius, dem Erzbischof der Stadt und späteren Kirchenlehrer, und er war davon stark beein-druckt. Seine Vorurteile gegen die heilige Schrift schwanden und er wandelte sich unter dem Einfluss seiner Mutter zu einem überzeugten Christen, 387 liess er sich zusammen mit seinem Sohn taufen und kehrte nach Tagaste zurück, wo er mit Gleichgesinnten ein gemeinsames christliches Leben führte. 394 empfing er die Priesterweihe und wurde 396 zum Bischof von Hippo in Nordafrika ernannt. Er wirkte als Seelsorger und Prediger und war ein unerbittlicher Bekämpfer jeglicher Irrlehren.

Am 28. August 430 starb Augustinus während der Belagerung der Stadt Hippo durch den Vandalenkönig Geiserich.


Cordast feiert das Patronfest am 28. August.


Auskunft und Reservation im Pfarramt Tel.: 026 674 12 52

© www.pfarreigurmels.ch