Muttergotteskirche

IMG_7069
IMG_7065
IMG_7072
IMG_7070
IMG_7083
IMG_7075

Schon viele Jahrhunderte steht auf dem Dürenberg in Gurmels eine Kapelle, welche der Muttergottes geweiht ist. Im 5./6. Jahrhundert, zur Merowingerzeit, wurde eine einfache recht-eckige Kapelle gebaut, die im 10./11. Jahrhundert durch eine romanische Kirche ersetzt wurde.

Auf deren Grundmauern entstand in der ersten Hälfte des 14. Jahr-hunderts eine gotische Kirche. 1662/63 wurde diese ein erstes Mal erweitert; 1710/11 folgte eine zweite Vergrösserung.

Die Weihe zu Ehren Unserer Lieben Frau vom Rosenkranz fand am 2. Oktober 1712 durch Bischof Jakob Düding statt. In den Jahren 1982 bis 1986 wurde das Marienheiligtum letztmals renoviert.

Zur rechten und linken Seite des Gnadenbildes Unserer Lieben Frau vom Dürenberg (2. Hälfte 14. Jh.) auf dem Rosenkranzaltar finden sich der Heilige Dominikus und die Heilige Katharina von Sienna in einer eher seltenen Kombination. Beachtenswert sind auch die beiden Kruzifixe auf dem Kirchplatz und in der Kirche aus dem 16. und 17. Jahrhundert.

Die Kirche auf dem Dürenberg galt bereits im ausgehenden Mittel-alter als bedeutender Wallfahrtsort. Vielen Menschen ist durch die Fürsprache Mariens wirksame Hilfe, Trost, Kraft und Freude in ihren Anliegen zuteil geworden.


Das Patrozinium der Muttergotteskirche wird am 1. Oktober-Sonntag, dem Fest Unserer Lieben Frau vom Rosenkranz, gefeiert.


Auskunft und Reservation im Pfarramt Tel.: 026 674 12 52

© www.pfarreigurmels.ch