Pfarrkirche

IMG_7017
IMG_7021
IMG_7040
IMG_7038
IMG_7028
IMG_7023

Die erstmals 1228 erwähnte Pfarrkirche St. German dürfte eine merowingische, spätestens fränkische Gründung sein.

Die Kirche wurde vermutlich nach dem Dorfbrand 1605 weitgehend neu erbaut. Aus dieser Zeit ist der postgotische Chor mit einem Kreuzrippengewölbe erhalten.

1899/1900 liess die Pfarrgemeinde das dreischiffige Langhaus im neugotischen Stil, durch den einheimischen Baumeister Josef Perler, nach den Plänen Josef Effmann's, Professor für Kunst-geschichte an der Universität Freiburg, errichten. Nach Renovationen 1962/63 und 1972/73 wurde 1998/99 auf der Empore eine neue Orgel eingebaut.

Um die Pfarrkirche herum ist der Friedhof angelegt. Er ist im Besitz der Pfarrei und wurde 1996/97 erweitert und neu gestaltet.

Die Pfarrkirche Gurmels ist dem heiligen German geweiht. Sein Patronsfest wird am 31. Juli gefeiert.

Der heilige German (Germanus von Auxerre, Frankreich) trat erst im Mannesalter, nach Beendigung seines Studiums zum christlichen Glauben über. Bald nach seiner Weihe zum Priester wurde German im Jahre 418 zum Bischof von Auxerre ernannt, jener Stadt in der er um 378 zur Welt gekommen war. Während seiner Amtszeit gründete er viele Klöster und Gotteshäuser und bereitete verschiedenen Mönchsgemeinschaften in Gallien den Weg zum Zusammenleben. Dies tat er gemeinsam mit Martin von Tours, dem späteren Heiligen.

German starb am 31. Juli 448 auf einer seiner vielen Missionsreisen in Ravenna, Italien.

Martin von Tours nannte German einmal den "meistverehrten französischen Heiligen". Die Kirche über seinem Grab in Auxerre wurde zu einer der bedeutendsten Wallfahrtsstätten Europas.


Das Patronfest wird am 31. Juli gefeiert.


Auskunft und Reservation im Pfarramt Tel.: 026 674 12 52

© www.pfarreigurmels.ch